Eine neue Zeit bricht an

Dienstag, August 18, 2015

Nach langer und wirklich sorgfältiger Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, die Pille abzusetzen. Ich tue das nicht weil ich plane Schwanger zu werden, nein deswegen setze ich nicht ab. 
Aber nach 10 Jahren, in denen ich das Evra Verhütungspflaster benutzt habe  plus zwei Jahre mit der Pille brauche ich und mein Körper eine Pause.

Ein neuer Mann in meinem Leben ist gerade (und auch längerfristig) nicht in Sicht. Und gerade in den letzten Monaten habe ich gemerkt, das mir die Pille nicht so wirklich gut. Ich der Zeit in der ich sie genommen habe, habe ich merklich an Gewicht zugelegt. Kann jetzt nur ein dummer Zufall sein od. es lag wirklich an ihr. Ich weiß es nicht. Aber das ich morgens, nach dem einnehmen immer wahnsinnige Blähungen + den dazugehörigen Blähbauch (ihr müsst euch jetzt mich mit hochrotem Kopf vorstellen, während ich diese Zeilen gerade tippe) bekommen habe, lag eindeutig an ihr. 

Jetzt bin ich einfach so weit, das ich mir und meinem Körper nichts mehr antun möchte was uns beiden nicht gut tut. 

Ich muss gestehen, ein wenig Panik vor den Veränderungen habe ich schon. Im Internet liest man viel von Haarausfall, Akne und vermehrten Pickelausbrüchen nach dem Absetzen. Aber ich denke auch, das das Dinge sind, die man in den Griff bekommen kann.



Habt ihr die Pille auch abgesetzt? Wie geht es euch ohne Hormone? Welche Veränderungen habt ihr festgestellt.

Bitte drückt mir die Daumen, dass ich das wirklich durchziehe. Einen ganzen Streifen hätte ich nämlich noch hier.

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Ich habe die Pille vor 2 Monaten abgesetzt nach 10 Jahren. Erst Nuvaring, dann Pille, dann 2 Jahre Migränepille. Mir ging es nicht gut nach dem Absetzten. Meine Freundin meinte das ist auch der Entzug von den Hormonen. Von Körper-/Gliederschmerzen, schlechter Laune, Brustschmerzen, Müde, Eierstockschmerzen war alles dabei. Ist jetzt aber besser geworden aber gut geht es mir nicht.
    Da merkt man erst was solche Hormone mit dem Körper machen...
    LG
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist genau das was mir Angst macht. Danke für deine ehrliche Antwort :)

      Löschen
  2. Liebe Carrie,

    ich habe zwar nie mit der Pille verhütet, habe aber mehrere Jahre die Drei-Monats-Spritze genutzt.
    Das ist jetzt fast 7 Jahre her, aber das Absetzen war nicht so schön.
    Zuerst war die Spritze super, kaum Nebenwirkungen, kein "denk dran, die Pille", keine Zwischenblutungen. Damals habe ich allen meinen Freundinnen die Spritze empfohlen. Aber dann habe ich sie auf einmal nicht mehr vertragen, hatte eine Woche lang starke Kopfschmerzen und Übelkeit, wenn ich die Spritze bekommen hab und hab auch ordentlich zugenommen und Wassereinlagerungen. Irgendwann hab ich dann gesagt, ich mag nicht mehr, es muss auch anders gehen. Aber mein damaliger Arzt meinte, ich muss erst wieder einen regelmäßigen Zyklus haben, bevor er mir was anderes verschreibt. Das Absetzen war schlimm. Es hat sehr lange gedauert, bis sich mein Körper normalisiert hat, mehr als ein Jahr. Dann habe ich erstmal beschlossen, ohne Hormome zu verhüten. Das mache ich bis jetzt.Ich drück Dir die Daumen, dass es bei Dir besser läuft als bei mir. Auf alle Fälle hat sich das Absetzten gelohnt, trotz der anfänglichen Schwierigkeiten.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Claudia, ich hoffe sehr dass das absetzen nicht zum schlimm wird. Längerfristig gesehen denke ich aber, dass es mir ohne Pille einfach besser gehen wird.

      Liebe Grüße, Carrie

      Löschen
  3. Ein sehr spannendes Thema, dass sicherlich viele Frauen in unserem Alter beschaeftigt.
    Ich bin jetzt 30 und nehme die Pille seit ca. 13 Jahren. Da ich ja jetzt 2 Jahre in den USA leben werde und meinen Freund nur ca. 6 Wochen im Jahr sehe, ueberlege ich auch ob es nicht jetzt die perfekte Situation waere um meinem Koerper mal eine Pause zu goennen. Aber genau wie du habe ich Angst vor den ganzen Nebenwirkungen wie Pickel, Haarausfall, Akne etc.
    Ich bin schon gespannt was du die naechsten Wochen berichtest, wie es dir ergeht.
    Liebe Gruesse,
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charlotte, also bisher läuft es sehr gut. Ich habe keinerlei beschwerden, im Gegenteil. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch.

      Liebe Grüße, Carrie

      Löschen

Follow on Bloglovin

Dieses Blog durchsuchen

Ich distanziere mich ausdrücklich von den hier verlinkten Seiten. Für deren Inhalte sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich.

Alle von mir gemachten Fotos dürfen nur mit Erlaubnis von mir verlinkt oder veröffentlicht werden.

Impressum